NEUESTE ARTIKEL

Schleswig-Holstein: Seehundstation hat neue Träger

Die Seehundstation in Friedrichskoog steht jetzt unter der Trägerschaft einer gemeinnützigen Gesellschaft mit beschränkter Haftung (gGmbH). Umweltminister Jan Phillip Albrecht (Grüne), der Präsident des...

Niedersachsen: Wölfe per App erfassen

Um Hinweise auf Wölfe zukünftig noch einfacher in das offizielle Monitoring melden zu können, gibt es jetzt eine neue Smartphone-App der Landesjägerschaft (LJN). Mit der...

Forschung: Zuckermolekül als Alternative für Glyphosat?

Chemiker und Mikrobiologen der Universität Tübingen haben ein neues Zuckermolekül aus Cyanobakterien entdeckt, das Pflanzen und Mikroorganismen hemmt, dabei aber für menschliche sowie tierische...

Bessere Förderung für Herdenschutz

Ab sofort erstattet der Freistaat Sachsen alle Kosten für Investitionen in den Schutz von Schafen, Ziegen und Gatterwild vor Wölfen. Die Europäische Kommission hat...

Hessen: Jäger protestieren gegen Rotwild-Abschussrichtlinie

Die neue „Richtlinie zur Hege und Bejagung des Schalenwildes in Hessen“ vom 29. Januar sorgt für heftige Proteste von Rotwildjägern. Sie befürchten, dass deren...

Berufsgenossenschaft widerspricht Unfallversicherungsschutz

Das Bundessozialgericht (BSG) hat mit seinem Urteil (Az. B 2 U 18/­­­­17 R) einen Stöberhundführer während einer Schwarzwilddrückjagd unter Versicherungsschutz bei der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft...