ANZEIGE

16 Auerwildküken ausgebrütet

614
ANZEIGE


Erste Erfolge kann die Auerwildaufzuchtstation in Langenschade, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, vorweisen: 16 Auerwildküken wurden im laufenden Sommer ausgebrütet.

20130731_WuH_Auerhahn_Weber_550
Auerwildaufzucht verbucht Erfolge. (Foto: J. Weber)
Das Aufzuchtgehege wurde im Jahr 2012 von der Thüringer Landesforstanstalt in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald mit einem Finanzvolumen von rund 400 000 Euro komplett neu errichtet. Dies ist derzeit die einzige Aufzuchtstation im Rahmen eines Artenschutzprojektes bundesweit, nachdem ähnliche Projekte in anderen Bundesländern eingestellt wurden.
Die Küken sollen nun aufgezogen und im September ausgewildert werden. Unter anderem eigens für die Betreuung der Station wurde von Thüringenforst ein Berufsjäger ausgebildet.
mh

 

 

ANZEIGEAboangebot