ANZEIGE

2. Französische Hirschrufermeisterschaft 2014

1504
ANZEIGE



01.10.2014

Am 14. September 2014 wurde im Tierpark Sainte-Croix (Lothringen) die 2. Meisterschaft im Hirschrufen ausgetragen. Wolfgang Rieck und Alfred Bour können Konkurrenz auf Distanz halten.

_MG_3705_550
Die Gewinner (v.l.n.r.): Alfred Bour (2. Platz), Christian Mitscher (3. Platz) und der französische Hirschrufmeister Wolfgang Rieck. (Foto: Parc Animalier de Sainte-Croix)

 


_MG_3653_550
Insgesamt nahmen sieben Hirschrufer an der nationalen Meisterschaft und Qualifikation zur EM teil. (Foto: Parc Animalier de Sainte-Croix)
Keine großen Überraschungen bei der Neuauflage des Hirschrufer-Wettbewerbs in Frankreich. Der Titelverteidiger des Vorjahres, Wolfgang Rieck, bot erneut die überzeugendste Vorstellung und sicherte sich damit den zweiten Meistertitel in Folge. Auch auf Platz 2 ein bekanntes Gesicht, nämlich der amtierende Vizemeister Alfred Bour. Das Teilnehmerfeld lag bei insgesamt „noch“ überschaubaren sieben Imitatoren.
Neben Rieck und Bour qualifizierte sich auch Christian Mitschler (Platz 3.) für die Europameisterschaft im Hirschrufen, die 2015 in Weißrussland stattfindet. Dort kommt es dann möglicherweise auch zum Aufeinandertreffen mit dem amtierenden deutschen Hirschrufmeister Immo Ortlepp, der bei der Veranstaltung seine Konkurrenten schon mal unter die Lupe nahm.
fh

 

 

ANZEIGEAboangebot