ANZEIGE

ASP in Deutschland: Aktuell 53 Fälle

1498
ANZEIGE

Laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat man nun die ASP bei drei weiteren Wildschweinen festgestellt, damit steigt die Anzahl auf 53 bestätigte Fälle an.

Foto: Shutterstock

Laut Pressemitteilung des Ministeriums liegen zwei Fundorte im ersten Kerngebiet. Der andere Fundort liegt im Landkreis Märkisch Oderland – und damit innerhalb des zweiten Kerngebiets. Es handelt sich bei allen drei Stücken um Fallwild, heißt es in einer Pressemitteilung vom Gesundheitsministerium des Landes Brandenburg. Weiterhin heißt es, dass der positive Fund in Märkisch-Oderland bereits stark verwest gewesen sei. Nach Einschätzungen des Friedrich-Loeffler-Instituts müsse dieser Kadaver mindestens vier Wochen am Fundort gelegen haben, bevor er entdeckt wurde. Bei dem Fallwild handele es sich um eine Bache, die im Rahmen der Fallwildsuche im Kerngebiet gefunden und am 5. Oktober beprobt wurde. In Hausschweinbeständen sind in Deutschland bisher noch keine ASP-Fälle bekannt geworden.

Besuch der Bundeslandwirtschaftsministerin

Die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner besuchte gestern den Landeskrisenstab in Brandenburg und besichtigte die Zaunbaumaßnahmen im Landkreis Oder-Spree, um sich ein Bild der derzeitigen Lage vor Ort zu machen. Sie sagte: „Die Afrikanische Schweinepest zu bekämp-fen, ist ein Langstreckenlauf. Der wird nur erfolgreich sein, wenn wir alle Hand in Hand arbeiten. Wichtig ist mir: Wir müssen schnell und koordiniert handeln. Das fängt an vor Ort, mit einer guten Koordination der Landkreise, geht weiter über eine landesweite Koordination bis zur Zusammenarbeit der Länder. Die Arbeit, die Brandenburg zur Eindämmung der Seuche leistet, ist wichtig für ganz Deutschland und Europa. Eine Wei-terverbreitung der ASP gilt es zu verhindern.“

Der erste ASP-Ausbruch beim Schwarzwild ist im Land Brandenburg am 10. September 2020 amtlich festgestellt worden.

Alle weiteren Meldungen zum Verlauf der ASP in Deutschland finden Sie hier.

aml

ANZEIGEAboangebot