ANZEIGE

ASP in Deutschland: Fallzahl steigt auf 55

555
ANZEIGE

Bei zwei weiteren Wildschweinen in Brandenburg hat sich der Verdacht der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bestätigt.

Wie das Bundeslandwirtschaftsministerium informiert, hat das Friedrich-Loeffler-Institut die Tierseuche in den entsprechenden Proben am Freitag nachgewiesen. Die Fundorte (beides Fallwild) würden im ersten Kerngebiet liegen – ein Wildschwein sei im Landkreis Oder-Spree, das andere im Landkreis Spree-Neiße gefunden worden.

fh

(Foto: Shutterstock)
ANZEIGEAboangebot