ANZEIGE

Baden-Württemberg launcht Wildtierportal

442
ANZEIGE

Auch Baden-Württemberg hat jetzt ein staatliches so genanntes Wildtierportal im Internet. Es enthält zahlreiche Informationen rund um die Themen Wildtiere, Jagd und Wildtiermanagement, darunter auch wissenschaftliche Erkenntnisse und Projekte.

Foto: Screenshot Wildtierportal Baden-Württemberg

Wie der Minister für Ländlichen Raum, Peter Hauk, in Stuttgart vorstellte, soll das Portal auch die Verwaltung von Jagdbezirken und -revieren für die Behörden, Jagdgenossenschaften sowie Hegegemeinschaften vereinfachen. „Jagdstrecken im baden-württembergischen Jagdrevier können somit digital oder direkt per App einfach und schnell vom Hochsitz eingegeben werden“, heißt es in der Pressemitteilung seines Hauses. Die Jägerschaft könne ihre Jagdstrecken selbst digital verwalten, auswerten und per Mausklick an die Behörde übermitteln. Die Fachanwendungen des Portals sind kostenlos und werden in den nächsten Monaten stufenweise freigeschalten, so die Ankündigung.

Das Land hat knapp 2,5 Millionen Euro für das Projekt eingesetzt. Der Landesjagdverband war bei der Entwicklung über eine vom Land finanzierte Stelle eng mit eingebunden. Ab sofort ist das Wildtierportal auf der Webseite www.wildtierportal-bw.de aufrufbar oder als kostenlose App in verschiedenen Stores erhältlich. Ein digitales Wildtierportal gibt es bereits in Bayern, dort ergänzt die Anwendung BJVdigital des Jagdverbands die Revierverwaltung und Streckenmeldung.

vk

ANZEIGEAboangebot