Bayern: Wildunfall beschert Straftatbestand

1545

Beamte der Polizeiinspektion Hof hatten laut Pressemittlung am 7. Januar abends einen Einsatz in einem Mehrfamilienhaus. Während des Einsatzes wurden sie auf einen 34-jährigen Mann aufmerksam, der im Keller des Gebäudes, auf einer stillgelegten Toilette, ein Reh zerwirkte.

kofferraum
Der 34-Jährige nahm nach dem Wildunfall das Reh im Kofferraum mit.
Foto: Reiner Bernhardt

Es stellte sich bei der Befragung heraus, dass dieser kurz zuvor einen Wildunfall hatte. Anstatt die Polizei zu verständigen, hatte der Mann das Reh in den Kofferraum seines Pkw geladen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Wilderei. aml

ANZEIGEAboangebot