Brandenburg: Trichinenfund bei Wildschwein

1378

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist bei einem im Bereich Schönberg (Mark) erlegten Wildschwein Trichinen festgestellt worden. Laut einer Pressemitteilung des Landkreises vom 15. April hat das nationale Referenzlabor für Trichinella, das Bundesinstitut für Risikobewertung, diesen Befund bestätigt.

Ein Wildschwein im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist positiv auf Trichinen getestet worden.
Foto: Markus Lück

Bei den Trichinen handelt es sich um die Art Trichinella spiralis. Die Sau wurde sofort fachgerecht durch eine Spezialfirma beseitigt.

Vor dem Hintergrund der heranrückenden ASP werden keine Gebühren für die Trichinenenuntersuchung beim Schwarzwild, das im Landkreises Ostprgnitz-Ruppin erlegt worden ist, erhoben.

aml

ANZEIGEAboangebot