Corrie Poortvliet gestorben

858

Am 12. Juli 2018 starb Corrie Poortvliet. Sie hatte 1956 den niederländischen Grafiker und späteren Tier- und Jagdmaler Rien Poortvliet geheiratet. Er war mit Corrie Boumann, so ihr Mädchenname, bereits seit seinem 16. Lebensjahr zusammen gewesen.

Corrie Poortvliet
Rien und seine Frau Corrie Poortvliet vor dem gemeinsamen Haus. Ihre Hunde, zeitweise waren es sechs auf einmal, trugen durchweg biblische Namen.
Foto: Burkhard Winsmann-Steins

Sie begleitete ihren Mann durch seine gesamte Karriere und unterstützte ihn bei seiner künstlerischen Arbeit als bedeutender Ruhepol.
Rien Poortvliet, der viele Illustrationen für WILD UND HUND schuf und dessen auch im Paul Parey Verlag veröffentlichten Bücher einer großen Leserschaft bekannt wurden, war bereits 1995 gestorben. Seine Werke erreichten eine Auflage von rund 10 Millionen Exemplaren und wurden in 14 Sprachen übersetzt. md

ANZEIGEAboangebot