Deutsche Hirschrufermeisterschaften 2010

945


Am 5. Februar um 15 Uhr stand der Sieger der Deutschen Meisterschaften im Hirschrufen fest. Jens Sander freut sich über den ersten Preis: Ein Swarovski Fernglas SLC 8×56 im Wert von 1.725 Euro.

Gewinner der Deutschen Meisterschaften im Hirschrufen
Von links: Dr. Karl-Heinz Betz (Redaktionsleitung Jagd), Andreas Töpfer (3. Platz), Jens Sander (1. Platz), Immo Ortlepp (2. Platz) und Heiko Hornung (Chefredakteur WILD UND HUND).
Schon weithin war das Röhren der „Hirsche“ in den Messehallen Dortmunds zu vernehmen. Entsprechend groß war auch wieder das Medieninteresse an der 12. Deutschen Meisterschaft der Hirschrufer.
Nach spannenden Stechen setzte sich Jens Sander gegen seine sechs Konkurrenten durch. Er verwies Immo Ortlepp und Andreas Töpfer auf die Plätze zwei und drei.
Die weiteren Platzierungen:
4. Platz: Josef von Gotkowski
5. Platz: Tasso Wolzenburg
6. Platz: Wolfgang Sander
7. Platz: Josef Fox
-hei-

 

ANZEIGEAboangebot