Forum lebendige Jagdkultur tagte

1694

Vom 28. bis 30. April trafen sich die Mitglieder des Forums Lebendige Jagdkultur auf der Burg Hohenwerfen im Salzburger Land.

lebendige Jagdkultur
Vorstandsmitglied Professor Dr. Johannes Dieberger begrüßte die Teilnehmer am diesjährigen Tagungsort, der Burg Hohenwerfen.
Foto: Markus Deutsch

Neben mehreren Vorträgen aus den Bereichen Geschichte, Philosophie und Kunst standen eine Falken-Flugvorführung, eine Jägermesse und ein Jagdhorn-Konzert im Burghof auf dem Programm. Jagdmaler Hans-Henning Eisermann zeigte in einer praktischen Vorführung, wie ein Gemälde entsteht. Der Einladung zur Jahrestagung waren in diesem Jahr rund 30 Mitglieder gefolgt.

Das Forum setzt sich seit 1993 für die Förderung der Jagdkultur im deutschsprachigen Raum ein. md

ANZEIGEAboangebot