Hörbuch: „Unter den Türmen der alten Burg – Jagderinnerungen aus Ostpreußen“

1743


 

Das 2002 im PAUL PAREY VERLAG erschienene Hörbuch enthält acht hingebungsvoll und fesselnd erzählte Jagdgeschichten aus dem gleichnamigen Buch von Klaus Graf von Finckenstein. WILD UND HUND stellt ihnen hier einen Auszug daraus vor.

Heinz Lehmann Rehbock_250
Rehbock (Foto: Heinz Lehmann)
Viele Waidgenossen werden sich des ostpreußischen Jägermeisters Graf von Finckenstein erinnern, der 1961 seine Jagderinnerungen unter lauter Superlativen veröffentlichte. Diese originelle Form bot sich geradezu an: Der Verfasser hatte durch seinen Vater die glücklichste jagdliche Grundausbildung durchgemacht, die man sich überhaupt denken kann. Als Forstmeister und Verwalter der Schönberger Forsten waidwerkte er später über Jahrzehnte in einem der wildreichsten und urigsten Reviere Ostpreußens.
Vor dem inneren Auge des Zuhörers nehmen die Erlebnisse Gestalt an. Man spürt den Reiz der ostpreussischen Wäldern und Seen, den Zauber des Wildreichtums. In origineller und abwechslungsreicher Weise werden tragisch-komische und nachdenkenswerte Jagderlebnisse erzählt. Es ist sprachlich ein wahrer Genuss und – dank des Interpreten Clemens von Ramin – ein großes Hörvergnügen.

 

ANZEIGEAboangebot