Jagdunfall in Österreich

707
Ein Abpraller verletzte einen 62jährigen Jäger (Symbolbild: Александр Поташев stock.adobe.com)

Entenjagd endet im Krankenhaus. Jäger am Auge verletzt

Ein 62jähriger Jäger ist am 21. September in Stroheim (Österreich) bei der Entenjagd verletzt worden. Mit fünf anderen Jägern war der Mann zur Jagd aufgebrochen. Einer der begleitenden Jäger visierte eine Ente an, die sich im Anflug hinter einem Baum befand. Als der Jäger schoss dürfte eine der Schrotkugeln an einem Ast abgeprallt sein und verletzte den 62jährigen Jagdkameraden am Auge, wie die Polizei berichtete. Der Verletzte kam zum Roten Kreuz nach Eferding und von dort aus in ein Krankenhaus in Linz. al


ANZEIGE
Aboangebot