NABU Umfrage: 65 % der Bevölkerung will die Tötung von Problemwölfen

2644

Der NABU hat eine Umfrage zum Wolf durchführen lassen.

65 % der Umfrageteilnehmer befürworten die letale Entnahme von Problemwölfen (Fotomontage: AdobeStock / AB Photography)

2.360 Personen wurden von Forsa befragt. Danach finden drei Viertel aller Befragten es gut, dass es wieder Wölfe bei uns gibt. Eine knappe Hälfte der Befragten lehnten es ab, dass Wölfe, die Nutztiere reißen, getötet werden sollen. 38% waren dafür.

Allerdings stimmten 65% der Befragten der Aussage zu, dass einzelne Wölfe, die Probleme verursachen, notfalls getötet werden müssen. Der NABU sieht darin „eine Aufforderung an die Länder, ein effizientes Wolfsmanagement mit praktikablen Einzelfallentscheidungen auf die Beine zu stellen.“ Allerdings klagen Landespolitiker immer wieder darüber, dass gerade der NABU und die mit ihm verbändelten Grünen praktikable Lösungen systematisch verhindern.

rdb

ANZEIGEAboangebot