Nordrhein-Westfalen: Schalldämpfer ab sofort erlaubt

2910

Jäger dürfen ihre Jagdwaffen ab sofort mit Schalldämpfer verwenden. Dies teilten das Ministerium des Innern und das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.

Ab sofort darf in NRW mit Schalldämpfer gejagt werden.
Foto: BA Schilling

Ein entsprechender Erlass des Innenministeriums erging bereits an die Waffenbehörden. Die Entscheidung sei laut Innenminister Herbert Reul (CDU) längst überfällig gewesen. „Es geht darum, den Mündungsknall zu reduzieren, um das Gehör der Jägerinnen und Jäger sowie das ihrer Hunde effektiv zu schützen.“ Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU) begrüßte die Entscheidung. Unterm Strich sei sie ein großes Plus für die Gesundheit der Jägerinnen und Jäger – ohne Einbußen bei der Sicherheit. hk

ANZEIGEAboangebot