Schadenfreude über verunglückten Jäger

2118

Ein Jäger ist Mitte Dezember bei einem Jagdausflug in Italien von einer Klippe gestürzt und ums Leben gekommen. Im Netz zeigten sich daraufhin viele Jagdgegner schadenfreudig und feierten sogar den Tod des Waidmannes, wie 20min.ch mitteilt.

Ein Jäger stürzte Mitte Dezember von einer Klippe und kam ums Leben. (Symbolbild)
Foto: Shutterstock

Kommentare wie „Endlich ein Killer weniger“ oder „endlich Gerechtigkeit“ erschienen auf verschiedenen italienischen Nachrichtenportalen.

Im November 2015 waren Fotos von dem Tierarzt mit einem erlegtem Löwen und einem erlegten Elefanten aufgetaucht. Im Netz wurden sie schnell verbreitet – mehrere Hassgruppen kursierten. Sogar Morddrohungen habe der Jäger erhalten. ln

ANZEIGEAboangebot