ANZEIGE

Sensation – Weißes Wildschaf

884
ANZEIGE


Ein weißes Muffellamm zieht mit seiner wildfarbenen Mutter in einem Waldgebiet der Breiten Struth (Hessen) seine Fährte. Lediglich ein handgroßer brauner Fleck befindet sich noch auf der Decke. Weißling oder Albino? – Noch unklar!

Mufflon_Lamm_weiss_Gerhard_Kalden_550_q
Das erste bekannte weiße Muffelwild im hessischen Waldgebiet Breite Struth (Foto: Gerhard Kalden)
Als Weißling werden Stücke mit völlig weißem Haar oder Federkleid infolge eines Pigmentmangels bezeichnet, wobei deren Lichter und Windfang normal gefärbt sind. Bisher ist in diesem Gebiet noch kein weißes Mufflon bekannt gewesen.
Weitere Leser-Beiträge aus Feld, Wald und von der Fischwaid finden Sie in der WILD UND HUND 18/2013 oder online in der Rubrik Blickfang…


ANZEIGEAboangebot