ANZEIGE

Thüringen: Jäger angegriffen

1719
ANZEIGE

Ein Jäger ist am Samstagabend in einem Waldgebiet zwischen Wittmannsgereuth und Arnsgereuth (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) angegriffen und ins Gesicht geschlagen worden.

Nicht ganz ungefährlich: Ein Jäger hört verdächtige Schüsse. Wenig später trifft er auf mögliche Wilderer (Symbolbild: Hans Jörg Nagel)

Polizeiangaben zufolge waren der Jagdausübungsberechtigte und ein weiterer Jäger im Revier unterwegs, als sie auf Schüsse im Wald aufmerksam wurden.

Wenig später traf dann einer der Jäger, das spätere Opfer, auf zwei Männer in Tarnkleidung, die einen Jagdhund (Münsterländer) dabeihatten. Beim Ansprechen der Personen sei dem Geschädigten dann von einem der Unbekannten ins Gesicht geschlagen worden. Anschließend seien die Täter geflüchtet.

Bei der Fahndung nach den Beteiligten nimmt die LPI Saalfeld Zeugenhinweise unter der Rufnummer 03671/560 entgegen.

fh

ANZEIGEAboangebot