Thüringen: Wieder Jungluchse nachgewiesen

873

Erstmals seit vier Jahren ist in Thüringen wieder Luchsnachwuchs nachgewiesen worden. Per Fotofalle wurde die Luchsin mit drei kräftigen Jungtieren im Südharz aufgenommen. Das haben das Landesumweltministerium und der BUND in einer gemeinsamen Pressemitteilung bestätigt.

Die Luchsin mit ihren drei Jungtieren wurde nun im Südharz aufgenommen.
Foto: BUND/Uni Göttingen/chb

Die fotografierte Luchsfamilie gehört zum Harzer Luchsvorkommen. Es umfasst etwa 60 Tiere. Thüringen und Hessen sind für die Vernetzung der isolierten Luchsvorkommen im Harz und Bayerischen Wald wichtig. Deshalb ist die Freude über den rund drei Monate alten Nachwuchs besonders groß. Die letzten, 2015 in Thüringen dokumentierten Jungluchse kamen wahrscheinlich um. Die Luchsin wurde Ende 2015 verendet gefunden. chb

ANZEIGEAboangebot