Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aurora – Terrinen, Rilletten und Pasteten mit Karl-Josef Fuchs

22. Mai um 12:00 bis 18:00

199€

Terrinen, Rilletten und Pasteten zählen zu den Renommierstücken der Küche. Mit einer gelungenen Pastete, einer feinen Terrine oder einem Rillette kann man jeden Gast beeindrucken.
Karl-Josef Fuchs und sein Team haben traditionelle Rezepte ein wenig abgeändert und lange am Geschmack getüftelt, um wahre Gaumenfreuden zu kreieren.

Terrinen, Rilletten und Pasteten zählen zu den Renommierstücken der Küche. Mit einer gelungenen Pastete, einer feinen Terrine oder einem Rillette kann man jeden Gast beeindrucken.
Karl-Josef Fuchs und sein Team haben traditionelle Rezepte ein wenig abgeändert und lange am Geschmack getüftelt, um wahre Gaumenfreuden zu kreieren.

Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Kopfkissen der schönen Aurora:
L‘ Oreiller de la belle Aurore – „Wenn Sie das Belle Aurore Kissen schneiden, duftet der Duft von schwarzen Trüffeln, gemischt mit dem Aroma von Fleisch, durch das Esszimmer. Die Scheiben, die unter das Messer fallen, erscheinen wie ein Mosaik aus leuchtenden und vielfältigen Farben und sind mit den Säften eines weinigen goldenen Gelees imprägniert…“ mit diesen Worten definiert Lucien Tendret, der Neffe von Brillat-Savarin, eine historische Torte aus dem 18. Jahrhundert.
Das Hauptmerkmal des Belle Aurore Kissens ist nichts anderes als die beeindruckende Anzahl von Fleischsorten aus denen es besteht: Geflügel, Ente, Fasan, Stockente, Rebhuhn, Taube, Wachtel, Kaninchen, Hase, Reh, Hirsch usw. die nach Jagdzeit und Verfügbarkeit abgewandelt werden. Das Rezept kombiniert auch Schweine- und Kalbsfüllung, alles zart überzogen mit einer kissengroßen Kuppel im Originalrezept.

Es werden folgende Spezialitäten hergestellt:
– Paté en Croûte – Wildfleischterrine im Teigmantel gebacken
– Caillette – Wildfleischterrine im Schweinenetz gebacken
– L‘ Oreiller de la belle Aurore – Das Kopfkissen der schönen Aurora
Wildterrine mit Wildfleischstücken im „Teigkissen“ gebacken
– „Wildes“ Rillette
– Wild-Gulaschsuppe

Zuerst werden die Füllungen gewolft wie auch geschnitten und abgeschmeckt. Der Teig wird ausgerollt und die Formen befüllt. Die fertigen Terrinen und Pasteten backen im Umluft- und im Furnus-Holzbackofen. In der Zwischenzeit wird die Wild-Gulaschsuppe zubereitet, die Sie zum Abschluss gemeinsam verkosten. Nach dem Abkühlen des Teig-Kopfkissens und der Paté wird das Gelee eingefüllt. Während die Gerichte durchkühlen, können Sie die Wild-Gulaschsuppe mit einem badischen Spätburgunder oder dem Gutedel-Fuchs-Wein genießen.

Die Terrinen werden in Aluschalen verschiedenster Größe und Höhe abgefüllt. Sie brauchen keine Terrinenform mitbringen.

Ablauf:

Dauer: 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Voraussetzungen:

Eine Tasche für die warmen Terrinen die noch auskühlen müssen und eine isolierte Tasche mit Kühlakkus für die kalten Spezialitäten, Leinen- oder Baumwoll-Kochschürze, kleines Rollholz für den Teig, drei kleine Ausstecher für Gebäck (Tiere, Tannen, Sterne oder Buchstabenausstecher), kleines und mittleres Schneidemesser, kleiner Küchenpinsel, sauberes und festes Schuhwerk, in den Wintermonaten warme Kleidung/Mütze/Handschuhe und warme Schuhe, da der Kurs in der Spielweg-Scheune stattfindet. Es gibt Heizpilze jedoch keine Heizung.

Seminargebühr:
Abonnenten 189 Euro,
Nichtabonnenten 199 Euro

Ohne Übernachtung; alle Speisen und Getränke, Infomaterial und Rezepte sind im Preis enthalten
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.

Es ist nur noch 1 Platz frei (ohne Gewähr)!

Details

Datum:
22. Mai
Zeit:
12:00 bis 18:00
Eintritt:
199€
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstalter

WILD UND HUND aktiv
E-Mail:
seminare@paulparey.de

Weitere Angaben

Ort
79244 Münstertal
Preis für Abonnenten
189 €
Referent
Karl-Josef Fuchs
SKU
S15AUR.2