Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Mit „Messerbau-Profi Thomas Schurian“ nach Afrika

8. November um 17:00 bis 18. November um 23:00

2899€

JAGEN SIE IN NAMIBIAS SCHÖNSTER NATUR IM KHOMAS HOCHLAND

Reisen Sie mit WILD UND HUND-Referenten Thomas Schurian nach Namibia und erleben ein unvergessliches Jagderlebnis auf der Jagdfarm Onduno. Diese liegt unweit von Windhoek und dennoch mitten in der Natur in der atemberaubenden Landschaft Khomas Hochland. Die Farm ist mit seinen 22.000 ha Größe im Privatbesitz und besticht durch ihre einmalige Natur und mit einer Vielfalt an natürlich vorkommenden Wildarten, da die Jagdfarm nicht eingezäunt ist.

Die Anreise beginnen Sie mit einem Nachtflug vom Flughafen Frankfurt am Main nach Windhoek. Dort angekommen, warten Ihre Gastgeber auf Sie um Sie direkt zur Farm zu bringen. Nach dem Beziehen der Unterkünfte schießen Sie Ihre Waffen ein und gehen gegen im Anschluss auf die erste spannende Pirsch.
Es folgen acht Jagdtage mit täglicher Morgen- und Abendpirsch. Im Angebot ist ein Abschuss auf eine Oryxantilope enthalten. Auch die Jagd auf Perlhühner ist möglich, das Schrotgewehr dazu ist selbst mitzubringen. Weitere Abschüsse sind direkt vor Ort mit der Farm abzurechnen.

Auch die Freizeitaktivitäten kommen nicht zu kurz. Hier können Sie in der Gruppe wählen:
• Fahrt nach Windhoek mit Essen in Joe`s Bar und Besuch der Straßenhändler für Souvenire
• Perfect Shot und Distanzschießen von 100 m – 700 m
• Leoparden- und Gepardenfütterung (kostenpflichtig)
• mit den Einheimischen Speere herstellen
• reiten auf den farmeigenen Pferden
• entspannen am Pool
Hinweis: Die Tagesgestaltungen werden in Gruppen ab mind. 3 Personen durchgeführt.

Im Seminarpreis sind folgende Leistungen enthalten:
Transfer vom Flughafen Windhoek zur Farm und zurück, Jagderlaubnisschein, Jagdführung, Abschuss auf eine Oryxantilope, Wildversorgung, Übernachtung mit Vollpension, täglichen Wäscheservice, WLAN, Trophäentransport zum Präparator

Im Preis nicht enthalten: Hin- und Rückflug, Leihwaffen (25,- € / Tag) und Munition (5,- € / Schuss), Trophäenversand nach Deutschland oder Österreich, alkoholische Getränke, Trinkgelder, Reiseschutz

Fragen und Antworten:

F: Brauche ich bestimmte Impfungen?
A: Es sind keine bestimmen Impfungen nötig!

F: Haftung? Versicherung?
A: Empfehlenswert ist, dass jeder Teilnehmer eine Krankenversicherung (fürs Ausland) und eine Reiserücktrittsversicherung hat.

F: Was nehme ich an Ausrüstung mit?
A: Waffen (Kugel- und evtl. Schrotgewehr), leichtes Fernglas – ideal mit Entfernungsmesser, leichte langärmlige Hemden und Hosen (Sonnenschutz und Schutz vor Dornenbüschen), durch den täglichen Wäscheservice reichen hier zwei bis drei Teile jeweils; Sonnenschutz (Kappe/Hut, Sonnenbrille und Sonnencreme), feste Schuhe (Trekkingschuhe o.ä.), sommerliche Kleidung für die jagdfreie Zeit und ein paar längere Sachen, da es abends kühler werden kann.

F: Wie viele Leihwaffen stehen zur Verfügung? Welche Waffen sind vor Ort? Hersteller/Bezeichnung/Kaliber?
A: 3 Stück. Blaser R8, Kal. 300 Ultra Mag, Remington 700, Kal. 300 Win Mag, Mauser 98, Kal. .30-06.

F: Kann der Teilnehmer seine eigene Waffe mitbringen?
A: Ja und ist sogar empfehlenswert.

F: Welche Auflagen gibt es dafür?
A: Die Einreiseauflagen der Airlines müssen beachtet werden. Die Waffe muss vor dem Flug angemeldet sein. Dies können Sie gleich scon bei der Flugbuchung mitangeben. Ingesamt 80 Schuss sind erlaubt. Die Munition muss separat von der Waffe im Hauptgepäck in einem abgeschlossenen Behältnis transportiert werden. Die Jagdfarm als Jagdanbieter stellt ein Einladungsschreiben aus, so dass die Waffe zur Jagd mitgebracht werden kann.

F: Gehörschutz?
A: Die Leihwaffen haben einen Schalldämpfer. Wer seine eigene Waffe ohne Schalldämpfer mitbringt, sollte auch einen Gehörschutz mitbringen.

F: Mindestkaliber?
A: Als Mindestkaliber empfehlen wir ein Kaliber ab 7,62 mm. (.308, .30-06, …)

F: Ist es möglich den Jagdhund mitzubringen?
A: Ja mit viel Aufwand und nicht zu empfehlen. Hier sollten Sie die Auflagen der Airlines beachten.

F: Ist eine Verlängerung der Jagdreise möglich?
A: Ja mit vorheriger Absprache der Farm. Gejagt werden kann bis zum 30.11., danach ist die Trophäenjagd in Namibia abgeschlossen. Eine Safari durchs Land kann unbegrenzt angehängt werden. Die Bezahlung läuft direkt über Onduno.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIESE VERANSTALTUNG:
Mit Ihrer Anmeldung haben Sie sich zur Teilnahme verpflichtet. Bei einer Stornierung Ihrer Anmeldung bis zum 31. Juli 2021 wird Ihnen die geleistete Zahlung ohne Abzug erstattet. Bei Absage in der Zeit vom 1. August bis 30. September 2021 gelten 50% des Rechnungsbetrages als Stornierungskosten. Danach, oder bei Nichterscheinen des Seminarteilnehmers, erfolgt keine Rückzahlung. Die Paul Parey Zeitschriftenverlag GmbH bittet um Verständnis, dass wir uns Absagen aus organisatorischen und technischen Gründen (etwa bei Ausfall des Referenten oder Nichterreichen der vom Seminartyp abhängigen Mindestteilnehmerzahl) oder höherer Gewalt (z. B. bei Flugstreik) vorbehalten müssen. In jedem Fall bemühen wir uns, Sie über Absagen oder erforderliche Änderungen des Programms rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn zu informieren. Im Falle der Absage einer Veranstaltung erstatten wir die Seminargebühr. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie während der Seminare nicht zusätzlich versichert sind und empfehlen Ihnen eine Reiserücktrittsversicherung.

Seminargebühr:
Abonnenten 2.889 Euro,
Nichtabonnenten 2899 Euro

Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Teilnehmer begrenzt.

Es sind noch 6 Plätze frei (ohne Gewähr).

Details

Beginn:
8. November um 17:00
Ende:
18. November um 23:00
Eintritt:
2899€
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstalter

WILD UND HUND aktiv
E-Mail:
seminare@paulparey.de

Weitere Angaben

Ort
Onduno (Namibia)
Preis für Abonnenten
2.889 €
Referent
Exklusiv-Messer Schurian e.U.
SKU
S56AF.3