Waldohreule: Nächtlicher Schnappschuss

205

Karl-Heinz Zwick

Nach einem langen Sauenansitz machte ich mich mit einem Jagdfreund nachts um ein Uhr in einem Waldeckischen Revier (Hessen) auf den Heimweg. Plötzlich flog etwas vom Boden auf. Im Schein der Taschenlampe entdeckten wir in etwa drei Metern Höhe eine Waldohreule im Geäst sitzen. Schnell habe ich einen Schnappschuss gemacht.

Eine Waldohreule jagte zwei Waidmännern nachts einen gehörigen Schrecken ein. (Foto: Sieghardt Rydzewski)

Für alle Eulen-Interessierten geht es hier zu einem Artikel über die Schleiereule.

ANZEIGEAboangebot