Grizzly tötet Wanderer

Im Yellowstone-Nationalpark in den USA ist erstmals seit 25 Jahren ein Mensch von einem Bären angefallen und getötet worden.

Etwa 600 Grizzlies leben im Yellowstone-Nationalpark. (Foto: Heinz Lehmann)
 
Die Wanderwege und Campingstellen in dem entlegenen Gebiet wurden bis auf weiteres gesperrt. Park-Ranger forderten Besucher auf, die Gegend zu verlassen.
 
Bärenangriffe sind laut Parkverwaltung extrem selten. Im ganzen Jahr 2010 sei kein Mensch durch einen Bären verletzt worden.
sb

Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Akzeptieren

Speichern

Individuelle Datenschutzeinstellungen