Westerwälder Wisent ist tot

1624

Mindestens ein Jahr hat ein Wisent seine Fährte durch den Westerwald gezogen. Jetzt musste es erlöst werden.

Ein Jahr durch den Westerwald gewandert: Der Westerwälder Wisentbulle musste erlöst werden (Foto: Heiko Baum / Archiv Rheinzeitung)

Der Jungbulle, der vermutlich von einem Artenschutzprojekt im Rothaargebirge in den Westerwald zugewandert ist, wurde am Dienstag völlig abgekommen im Raum Selters gefunden. Nach Informationen der Rheinzeitung habe sich das Tier mutmaßlich mehrere Läufe gebrochen und schon länger an Ort und Stelle gelegen. Nach Abstimmung zwischen Polizei, Jagdausübungsberechtigten und tierärztlichem Notdienst wurde der Wisent erlöst.

fh

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGEAboangebot