Wieder jägerfeindlicher Beitrag im öffentlich-rechtlichen TV

926

Nachdem der Film „Der Jäger in der Falle“, der am 19.1.2014 im öffentlich-rechtlichen ZDF gezeigt wurde, sehr hohe Wellen schlug und eine Online-Petition gegen die tendenziöse Berichterstattung beim ZDF nach sich zog, wird heute im Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) in der Sendung „Exakt – Die Story“ der Beitrag „Gejagte Jäger – Zwischen Naturliebe und Blutsport“ gezeigt. Der Trailer (http://www.mdr.de/exakt/die-story/exakt-die-story-gejagte-jaeger100.htm) lässt wieder nichts Gutes erahnen. Der Film von Peter Simank sollte ursprünglich am 22. Januar ausgestrahlt werden, wurde aber verschoben. Dass dies mit der Petition zusammenhing, wollte der MDR auf Nachfrage von WILD UND HUND nicht bestätigen.
Die Petition „Schluss mit tendenziöser Berichterstattung beim ZDF“ kann noch bis zum 10. März unter www.openpetition.de unterzeichnet werden. Bisher haben über 54 000 Menschen diese Aktion unterstützt.       red.

ANZEIGEAboangebot