WILD-Monitoring im Überblick

1079

Der Deutsche Jagdverband (DJV) stellt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums das Wildtier-Informationssystems der Länder Deutschlands (WILD) in einer Broschüre vor.

Die neue WILD-Broschüre ist ab sofort online verfügbar und kann kostenfrei im DJV-Shop bestellt werden. Quelle: DJV

Auf den insgesamt 20 Seiten werden Ziele, Organisationsstrukturen und Methoden vorgestellt. Dazu gibt es Kontaktdaten für Jägerinnen und Jäger, die sich am Projekt beteiligen möchten. Die Broschüre eignet sich für die Öffentlichkeitsarbeit in der Jägerschaft und für Nichtjäger. WILD bündelt Daten von Monitoringprogrammen der Landesjagdverbände.

Die in WILD vereinten und ausgewerteten Daten dienen beispielsweise dazu, kleinräumige Entscheidungen wie die Planung von Habitatmaßnahmen in einem Revier zu fördern. Die Daten sind auch Grundlage für großräumige Projekte wie Bauvorhaben oder politische Entscheidungen. Mit dem Monitoring überwachen Jägerinnen und Jäger außerdem seltene Arten wie das Rebhuhn sowie invasive Neozoen wie den Wachbären. Damit erfüllt die Jägerschaft ehrenamtlich Pflichten, die Deutschland gegenüber der Europäischen Union hat. An der flächendeckenden Erfassung beteiligen sich bereits jetzt etwa 25.000 Jägerinnen und Jäger. Sie erheben Daten auf etwa 40 Prozent der land- und forstwirtschaftlichen Fläche Deutschlands. Daten zu insgesamt knapp 40 Tierarten liegen vor.

Die Broschüre kann ab sofort angeschaut oder bei Übernahme der Versandkosten im DJV-Shop bestellt werden.

PM DJV


ANZEIGE
Aboangebot