WILD UND HUND: spannende Themen in der Ausgabe 21/2010

1287

ZDF-Tierfilmer Kieling im Interview

Wildschwein
Der Bilderjäger jagt auch privat
Der berühmte ZDF-Tierfilmer Andreas Kieling führt den Erfolg seiner Arbeit unter anderem darauf zurück, dass er Jäger ist. In einem Interview in der Zeitschrift WILD UND HUND, dem auflagenstärksten deutschsprachigen Jagdmagazin, sagte er: „Ich wäre nicht ein so guter Tierfilmer, wenn ich nicht Jäger wäre. Ich wäre auch schon nicht mehr am Leben, wenn ich nicht Jäger wäre.“ Kieling sprach mit WILD UND HUND-Chefredakteur Heiko Hornung auch über Jäger der Welt und die Jagd in Deutschland im Besonderen. Der 51-jährige Globetrotter plädierte dafür, dass Jäger sich noch stärker zu ihrer Freude an der Jagd und ihrer Passion bekennen und ihr Tun nicht hinter Naturschutzargumenten verstecken sollten. Der Tierfilmer, der regelmäßig zwischen drei und vier Millionen Zuschauer vor den TV-Geräten in Deutschland bannt, wurde vor 25 Jahren im WILD UND HUND-Lehrrevier Lanze zum
Berufsjäger ausgebildet.
Das ganze Interview ist in der WILD UND HUND 21/2010 erschienen – im Handel erhältlich ab dem 04. November oder unter www.wildundhund.de
WILD UND HUND – Deutschlands meistgelesenes Jagdmagazin. (AWA 2009)
 
Paul Parey Zeitschriftenverlag in Kürze:
Der Paul Parey Zeitschriftenverlag ist der Special-Interest-Verlag für Naturfreunde mit den Themenschwerpunkten Jagen, Angeln und Reiten. Unter seinem Dach erscheinen die Titel WILD UND HUND, DEUTSCHE JAGD-ZEITUNG, JAGEN WELTWEIT, FISCH & FANG, DER RAUBFISCH, REITER REVUE
INTERNATIONAL, ARABER WELTWEIT und PEGASUS-freizeit im sattel in der
Pegasus Pferde Verlag AG. Außerdem publiziert der Verlag Sonderhefte zu diversen Spezialthemen. Daneben sind Kalender, Bücher, DVDs, CDs sowie diverse Shopartikel wie Bekleidung, Schuhe, Jagd-, Angel- und Reitzubehör über den Paul Parey Zeitschriftenverlag erhältlich. Seit 1996 am Unternehmensstandort im rheinland-pfälzischen Singhofen, beschäftigt der Verlag heute rund 135 Mitarbeiter.

ANZEIGEAboangebot