Wildpflanzenanbau: Umfrage gestartet

329

Das Netzwerk Lebensraum Feldflur und das Projekt GrünSchatz der Uni Münster führen bis zum 15. September eine Online-Umfrage zum Anbau ertrag­reicher Wildpflanzenmischungen zur Biomasseproduktion durch.

Wildpflanzen
Dass Wildpflanzenmischungen eine ökologische Alternative zu Mais für die Biogasanlage bilden, ist unbestritten. Ziel ist es, sie auch als wirtschaftliche Alternative zu etablieren.
Foto: mh

Wie viel Hektar Wildpflanzen werden deutschlandweit zur Biomasseproduktion angebaut? Was motiviert Landwirte und Anlagenbetreiber, diese als Alternative zum Mais auf den Acker zu bringen? „Mit Hilfe der Umfrage wollen wir die Rahmenbedingungen verstehen, die dazu beitragen können, den Anbau von Wildpflanzen zu einem attraktiven landwirtschaftlichen Modell zu machen,“ sagt Sabine Paltrinieri vom Projekt GrünSchatz und ergänzt: „Nicht zuletzt helfen alle, die an der Umfrage teilnehmen, die Feldflur lebendiger und artenreicher werden zu lassen.“ Die Beantwortung der Fragen dauert nur wenige Minuten. Hier geht es zur Online-Umfrage. mh

ANZEIGEAboangebot