ANZEIGE
Nahaufnahme eines Maishäckslers. Bei Erntearbeiten mit solch einer Maschine wurde ein Wolf verletzt
ANZEIGE

Am gestrigen Sonntag kam es bei Erntearbeiten an einem Maisfeld bei Dudendorf (Mecklenburg-Vorpommern) zu einem Unfall mit einem Wolf. Dabei wurde das streng geschützte Tier schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, wurde der Wolf bei den Erntearbeiten von dem eingesetzten Häcksler an den Läufen schwer verletzt. Da Wölfe streng geschützt sind, wurde umgehend nach dem Zwischenfall ein Amtstierarzt hinzugerufen. Er veranlasste die Nottötung des Grauhundes. Ein Polizist erlöste den Wolf daraufhin mit zwei Schüssen aus seiner Dienstwaffe. Über den Vorfall wurde das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern (LUNG MV) informiert.

ml

Nahaufnahme eines Maishäckslers. Bei Erntearbeiten mit solch einer Maschine wurde ein Wolf verletzt
Foto: Max Sattler
ANZEIGEAboangebot