ANZEIGE

Wolf im Schwarzwald

768
ANZEIGE

08.07.2015

Am 25. Juni wurde ein überfahrener Wolf an der Autobahn A 5 südwestlich von Lahr (Baden-Württemberg) gefunden.

Jetzt hat das Forschungsinstitut Senckenberg erste DNA-Untersuchungen abschlossen. Das teilte das Ministerium für Ländlichen Raum mit. Die Genuntersuchungen identifizierten das Tier als einen Zuwanderer aus der alpinen Population.
Ob es aus der Schweiz oder aus Frankreich kam, ist aber noch nicht geklärt. Umweltminister Alexander Bonde verwies darauf, dass Baden-Württemberg bereits einen Handlungsleitfaden Wolf für zuwandernde Tiere besitzt. Jetzt soll auch eine Koordinationsgruppe Wolf aus Naturschutzbehörden sowie Naturschutz-, Jagd- und Landnutzerverbänden einberufen werden.
 
vk

ANZEIGEAboangebot