ANZEIGE

Wolfsmanagement senkt Strecke

702
ANZEIGE


 

Nachdem die EU-Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Slowakei wegen ihrer Wolfsjagd-Praxis angestrengt hat, ist die Strecke von ursprünglich rund 150 Stück im Jahr auf 38 zurückgegangen.

shutterstock_224315941.jpg
Im Baltikum, in Skandinavien und Kroatien ist die Jagd auf Isegrim nur unter strengen Auflagen möglich. (Foto: Shutterstock)
Polnische Naturschutzorganisationen hatten sich in Brüssel beschwert, dass es für den nach der FFH-Richtlinie streng geschützten Wolf in der Slowakei keine Manangement-Pläne gebe. Nach einer ganzen Reihe von Auflagen und dem Verbot der Gesellschaftsjagd auf den Wolf brach die Jahresstrecke ein, berichtete Dr. Imrich Šuba, Generalsekretär des slowakischen Jagdverbandes anlässlich der Židlochovicer Gespräche im tschechischen Brünn Anfang September. Im Baltikum, in Skandinavien und Kroatien ist die Jagd auf Isegrim nur unter strengen Auflagen möglich.
hho

 


 

ANZEIGEAboangebot