Jagdkultur

Jagdkultur

Werner Trense

Das außergewöhnliches Leben eines Jägers, Farmers und Abenteurers Im Südpersien fing Werner Trense den lange für ausgestorben...

„Badereise“ in die Uckermark

Jagdliche Erinnerungen vom „Wilden Jäger“: Unter dem Pseudonym „Der wilde Jäger“ veröffentlichte Walther L. Fournier zwischen 1895...

Kein Requiem auf die Beizjagd

  Weltkulturerbe Falknerei: Aus vermeintlichen Tierschutzgründen würden grüne Politiker gerne die Beizjagd abschaffen. Doch mit dem Ende der...

Die Botschaft toter Knochen

  DAS GEWEIH: KULTOBJEKT UND INDIKATOR: Kultobjekt, jagdliches Erinnerungsstück, Kleiderhaken, Knopfmaterial, Staubfänger – all dies sind oder können...

Vom Leibgehege zur Hegegemeinschaft

  Die Colbitz-Letzlinger Heide: Die belegbare Geschichte des berühmten Jagdgebietes in der Altmark zieht sich von Beginn des...

Birsch auf den balzenden Trapphahn

  110 Jahre WILD UND HUND: Die Großtrappe gehört heute zu den gefährdetsten Arten in Deutschland. Doch zu...

„Die natürlichste Sache der Welt“

  Heimisches Pelzwerk: Pelz ist out, Fuchs- und Marderbälge verstauben, die Preise für das Rauchwerk sind im Keller....

Geweiht, gekrönt, verfemt

  Der Rothirsch zwischen Kult und Kontroverse: Hubertustag und Rothirschbilder gehören zusammen. Henry Makowski lädt ein zur Spurensuche...