ANZEIGE

Acht auf einen Blitzschlag

1516

Ein Damwildrudel verendete im Hohen Fläming vermutlich nach Blitzschlag.

250_dpa-Blitz-32325240
Unwetterwarnungen sollten Jäger ernst nehmen. Foto: dpa
In der Gemarkung Benken, Landkreis Potsdam-Mittelmark, fand ein Jagdpächter Anfang Juli an einem Waldrand acht verendete Stücke Damwild. Sie lagen unter zwei Kiefern, in die ein Blitz eingeschlagen hatte. Wie die Märkische Allgemeine berichtet, wurden die Kadaver entsorgt, nachdem der bisher in diesem Kreis einzigartige Fall vom Leiter der zugehörigen Hegegemeinschaft Nonnenheide/ Hagelburg begutachtet worden war. 
  
Stürmisches Gewitter führte auch zu einem Jagdunfall im Süden der Republik. Im Oberpfälzer Landkreis Cham (Bayern) stürzte am Mittwochabend ein Jäger mitsamt seiner Kanzel um. Verletzt konnte sich der Waidmann bis zu einer Anhöhe mit Handyempfang schleppen, wo er nach stundenlanger Suche gefunden und in ein Krankenhaus gebracht werden konnte.     

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot