Der Himmelspförtner

Manch ein Bock versteht es, sich über Jahre irgendwie durchzumogeln. Wenn man einen solch alten Kameraden dann doch einmal zu Gesicht bekommt, ist der...

Ein besonderer Bock

AUS DEM WILD UND HUND-TESTREVIER Das Blattjagdfieber hat dieses Jahr auch meine nicht jagende Freundin angesteckt. Zum Glück – sonst wäre uns ein interessantes Stück...

Schadensbegrenzung bei Wiesenschäden

AUS DEM WILD UND HUND-TESTREVIER Abgesehen von hohen Reparaturkosten kommt es nach Wiesenschäden oft zu Diskussionen, wie das Grünland instand gesetzt werden soll. Vergangenes Jahr...

Im Mittelalter ist ein Markt

AUS DEM WILD UND HUND-TESTREVIER Wer Erlöse aus der heimischen Jagd erzielen will, denkt zuerst an Wildbretvermarktung. Doch das Wild bietet noch mehr. Die Redaktion suchte...

Angebunden – AUS DEM WILD UND HUND-TESTREVIER

Als angebunden bezeichnen Jäger mit Augenzwinkern gern ein sehr standorttreues Stück. Aber leider hat es ein Bock wörtlich genommen. Peter Schmitt Mitte Juni und frisch...

Kindertage

AUS DEM WILD UND HUND-TESTREVIER Im Mai und im Juni dreht sich im Revier viel um den Nachwuchs, auch um den menschlichen. Heiko Hornung hat...

Der 1. Streich

AUS DEM WUH-TESTREVIER Die Jährlings- und Schmalrehjagd verlief bis Mitte Mai schleppend. Deshalb trifft sich die Redaktion zum Gemeinschaftsansitz. Für eine Kollegin soll es ein...

Der Dreiläufer

AUS DEM WUH-TESTREVIER Endlich Mai. Wenn es nur nicht so kalt wäre. Aber ein Ansitz lohnt immer, auch wenn man eigentlich mit nichts rechnet. Heiko...

Erlösender Auftakt

Aus dem WILD UND HUND-Testrevier Beim diesjährigen Rehwildzählen kam im letzten Licht ein Jährling in Anblick, der auffällig zog. Markus Deutsch stellte ihm am 1....

Volkszählung

AUS DEM TESTREVIER Der Lenz kam in großen Sprüngen. Mitte März waren die Wiesen auf einmal grüner, und das Rehwild ließ sich an lauen Abenden...
ANZEIGE
ANZEIGE