ANZEIGE

Bundesministerin Ilse Aigner gibt Amt ab

1905

Am 30.09.2013 hat Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) offiziell ihr Amt niedergelegt. Wie sie bereits vor einem Jahr angekündigt hat, wechselt sie in die bayerische Landespolitik.

Aigner bekam ihre Entlassungsurkunde aus den Händen von Bundespräsident Joachim Gauck, der ihre Arbeit würdigte und besonders ihren Einsatz für die Lebensmittelsicherheit und die Landwirtschaft lobte.
 
Bis zur Bildung einer neuen Regierung werden die Aufgaben der Ministerin des BMELV geschäftsführend durch den Bundesminister des Innern, Dr. Hans-Peter Friedrich, wahrgenommen.
 
Mit Friedrich ist nun ein Politiker an der Spitze des BMELV, der den Jägern zumindest wohlwollend gegenübersteht. Im Jahr 2012 hatte er die Schirmherrschaft des Jahresempfanges des Bayerischen Jagdverbandes übernommen.   
sb

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot