ANZEIGE

CIC warnt vor Allianz gegen die Trophäenjagd

1618

02.03.2016

Der Generalsekretär des Internationalen Jagdrates (CIC), Tamas Marghescu, hat am Rande des Jahresempfangs des Bayerischen Jagdverbandes in München Ende Januar vor einer neuen Allianz gegen die Trophäenjagd gewarnt.

Trophäen.JPG
In Teilen Afrikas stellt die Tropäenjagd einen wichtigen wirtschaftlichen Sektor dar und schafft so auch Anreize zur Wildtiererhaltung. (Foto: T. Thimm)
Marghescu erwartet bei der Vollversammlung der Cites-Vertragsstaaten im September in Südafrika einen neuen Vorstoß des Jagdgegnerbündnisses, die ein generelles Exportverbot von Jagdtrophäen fordern. Erste Anzeichen dieser Kampagne sieht der CIC darin, dass sich inzwischen 17 Fluggesellschaften weigern, Trophäen zu transportieren.
Bei einer Konferenz des Europäischen Parlaments im Januar, die sich mit der Frage beschäftigte, ob die Trophäeneinfuhr aus Entwicklungsländern verboten werden solle, warnte der Umweltminister Namibias, Hon Pohamba Shifeta, vor einem Verbot der Trophäenjagd. Shifeta bezeichnete die Initiativen der Jagdgegner als eine inakzeptable Form eines moralischen Kolonialismus. Der Minister betonte die wichtige Rolle der Jagd als Erwerbszweig für die ländliche Bevölkerung. Ohne Jagd sei der zunehmenden Wilderei in Afrika nicht zu begegnen.
 
hho

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot