ANZEIGE

DJV-Bundesmeisterschaften: Junge Jäger ganz vorn

2123

09.09.2014

Der neue deutsche Meister heißt Meik Blöbaum und kommt aus Nordrhein-Westfalen.

DJV_Bundesmeisterschaften_Wenzel
Die Damenmannschaft aus Rheinland-Pfalz mit Jutta Vogt, Heike Hitzke, der amtierenden Europameisterin im jagdlichen Schießen Sabine Sauer, Petra Wenzel und Christiane Gehrlein. (Foto: Eberhard Wenzel).
Bei den 60. DJV-Bundesmeisterschaften im jagdlichen Schießen im niedersächsischen Liebenau verweist der 25-Jährige mit erreichten 346 Punkten Wilhelm Cordes (342 Punkte) und Rolf Moser (340 Punkte) auf die Plätze 2 und 3.
Mit erzielten 324 Punkten krönt sich die 20-jährige Nadine Weers aus Schleswig-Holstein als neue Bundesmeisterin – die jüngste aller Zeiten. Dahinter folgen Ulrike Junge aus Niedersachsen, die mit 323 Punkten den Sieg nur knapp verpasste und Silvia Knels aus Sachsen mit 314 Punkten.
 
Bundesmeister in der Mannschaftswertung (alle Büchsen- und Flintendisziplinen nach DJV-Vorschrift) sind die Schützen aus Hessen mit 1336 Punkten von 1400 möglichen Punkten.
PM/fh
 
Der DJV hat mit dem erfolgreichen Nachwuchs im jagdlichen Schießen, Nadine Weers (20, Schleswig-Holstein) und Meik Blöbaum (25, NRW) ein Interview geführt:

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot