ANZEIGE

DJV lobt Journalistenpreis aus

1521

Der Deutsche Jagdschutzverband (DJV) sucht für seinen Journalistenpreis Beiträge aus der Welt der Jagd.

Der DJV  verleiht seit 1995 den „Journalistenpreis Wildtier und Umwelt.“ Mit dem Preis regt der Verband zur fairen, ehrlichen und auch kritischen Berichterstattung zu Themen rund um die Jagd an.
 
Teilnehmen können Autoren aus den Bereichen Presse, Hörfunk oder Fernsehen, ausgenommen sind Redakteure jagdlicher Medien. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2013. Es sind Arbeiten in allen journalistischen Darstellungsformen willkommen, die in den Jahren 2011 oder 2012 veröffentlicht oder gesendet worden sind.
 
In der Jury des mit insgesamt 15.000 Euro dotierten Journalistenpreises sitzen Hartwig Fischer, Präsident des Deutschen Jagdschutzverbandes, sowie renommierte Medienfachleute wie Eckhard Fuhr, Korrespondent „Die Welt“, der Tierfilmer Andreas Kieling, Bertram Graf Quadt, Hörfunkjournalist bei swr3, Jost Springensguth, Publizist und Kommunikationsberater, sowie Walterpeter Twer, Verleger des Mittelrhein-Verlages. Die Preisträger werden auf dem Bundesjägertag 2013 in Marburg bekannt gegeben.
 
Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie hier…

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot