Großgoldschießen: Jagdschütze gelingt Sensation

926

Paul Ueckermann hat beim Großgoldschießen des DJV vom 15. bis zum 17. Juni 2017 im niedersächsischen Liebenau die Höchstpunktzahl erzielt. Der 34-Jährige ist damit der Erste in der Geschichte des DJV, der alle 350 möglichen Punkte erreicht hat.

Jagdschütze erreicht 350 Punkte
Der Jagdschütze Paul Ueckermann erreichte 350 Punkte beim Großgoldschießen des DJV.
Foto: Björn Ebeling

Diese setzten sich aus 200 Punkten beim Büchsenschießen und 150 Punkten beim Flintenschießen zusammen. Bisher war es nur zwei anderen Schützen gelungen, 348 Punkte bei Bundeswettbewerben zu erreichen. aml/be