ANZEIGE

Mann nach Schwarzwildattacke vermisst

1392

Die Polizei Fritzlar sucht einen Mann, der einen Notruf absetzte, nachdem er von Schwarzwild angegriffen worden war.

Nachdem in der Nacht auf den vergangenen Dienstag im Krankenhaus Fritzlar ein Notruf einging, sucht die Polizei immer noch nach einem Verletzten. Der Anrufer, bei dem es sich um einen Jäger handeln könnte, gab an, dass er nach dem Angriff durch Schwarzwild dringend Hilfe brauche. Bevor das Gespräch abriss, sei im Hintergrund Hundegebell zu hören gewesen.
 
Bisher konnte der vermutlich Verletzte nicht gefunden werden. Weder gingen Vermisstenmeldungen ein, noch führten Ermittlungen unter den Jagdausübungsberechtigten der Umgebung zum Erfolg. Da die Ermittler nicht von einem Streich ausgehen, wird die Bevölkerung um Mithilfe gebeten. Zwar ging der Notruf direkt im Krankenhaus Fritzlar ein, dennoch schließt Polizeisprecher Reinhard Giesa nicht aus, dass er aus einem anderen Teil des Bundesgebietes abgegeben wurde.
 
Hinweise nimmt die Polizei in Fritzlar entgegen, Tel. 0 56 22/ 9 96 60 

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot