ANZEIGE

Naturschutz: Managementplan gegen invasive Arten

2210

Um die biologische Vielfalt in Deutschland zu erhalten, hat die Europäische Union Managementpläne erlassen, mit denen gezielt 37 fremdländische Tier- und Pflanzenarten bekämpft werden sollen.

Waschbär
Der Waschbär gehört zu den 16 weit verbreiteten invasiven Arten.
Foto: Karl-Heinz Volkmar

Hintergrund ist, dass sich die Neozoen und Neophyten auf Kosten heimischer Arten in Europa ausbreiten. Insbesondere 16 dieser 37 invasiven Arten gelten in Deutschland als weit verbreitet und müssen wegen ihrer negativen Auswirkungen auf die Biodiversität kontrolliert werden. Diese, dazu zählt unter anderem der Waschbär, haben sich hierzulande bereits so stark vermehrt, dass sie aus dem Ökosystem kaum noch entfernt werden können. aml

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot