ANZEIGE

Sachsen: Frank Seyring ist neuer LJV-Präsident

5363

Frank Seyring ist neuer Präsident des Landesjagdverbandes Sachsen (LJVSN). Er wurde ebenso wie die Vizepräsidenten Thomas Markert und Wilhelm Bernstein am vergangenen Samstag während eines nicht öffentlichen außerordentlichen Landesjägertages in Siebenlehn gewählt. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt ab sofort Klaus-Dieter Jakob.

Das neue Präsidium des Landesjagdverbandes Sachsen.
Foto: LJVSN/chb

Weitere Präsidiumsmitglieder sind Sören Sabisch sowie Enrico Holz. Sämtliche Wahlen fanden ohne Gegenkandidaturen statt und brachten klare Mehrheiten der 100 Stimmberechtigten für die Bewerber, erklärte LJVSN-Geschäftsführerin Dr. Sabine Labitzke auf Anfrage von WILD UND HUND.

Die Neuwahlen waren Folge einer Kette innerverbandlicher Unruhen und Rücktritte (siehe WuH 11/2018, S. 82-84), in der Folge Ende Juni 23 Jägerschaften die Einberufung eines außerordentlichen Landesjägertages gefordert hatten. Im Zuge der Querelen hat die Kreisjägerschaft Meißen ihre LJVSN-Mitgliedschaft zum Jahresende gekündigt. Zu Informationen, dass die Kreisjägerschaften Riesa und Döbeln ebenfalls ihren Austritt erklärt haben und weitere Kreisjägerschaften den gleichen Schritt diskutieren, wollte Labitzke „keine Auskunft geben“. chb

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot