ANZEIGE

Umweltministerium ordnet Abschüsse in allen Wintergattern an

1324

Nach dem Oberallgäu wird jetzt Rotwild in allen Wintergattern der elf Alpenlandkreise abgeschossen. Das hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit angeordnet, wie das Landratsamt Berchtesgadener Land auf eine Anfrage mitteilte.

20130327_Hirsche_Weber_250
Umweltministerium ordnet Abschüsse an. (Foto: J. Weber)
Im dortigen Landkreis mit einem Gesamtbestand von 168 Stück Rotwild in Wintergattern laufe dies auf eine Entnahme von 15 Stück hinaus, so die Behörde. Laut Landratsamt sind die Abschüsse bis zum 20. April durchzuführen und stehen im Zusammenhang mit Untersuchungen auf die Rindertuberkulose (TBC).
 
Ein Expertenstab des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat den Vorschlag für die bayernweiten Untersuchungen erarbeitet. Ein Landtagsbeschluss zur Untersuchung von Rotwild auf TBC liegt noch nicht vor, sondern nur eine Beschlussempfehlung im Umweltausschuss.
VK

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot