ANZEIGE

Wolfsabschuss wieder verhindert

813

Erneut ist der angeblich rechtlichere Schnellabschuss von Wölfen, den Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) vorgeschlagen hat, vor Gericht gescheitert.

(Foto: Byrdyak/ AdobeStock)

Das Verwaltungsgericht Oldenburg entschied aufgrund eines Eilantrages der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe die Abschussgenehmigung auszusetzen. Erst vor Kurzem hatte die Ministerpräsidentenkonferenz erneut gefordert, dass Lemke endlich den Weg für ein regional differenziertes Wolfsmanagement frei machen solle.

hho

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot