Alles neu macht der Mai – auch bei den Jägern

661

Auf dem Bundesjägertag im mittelhessischen Marburg geht es für den Deutschen Jagdschutzverband (DJV) in den Endspurt zweier ereignisreicher Tage. Unter dem Motto „Jagd. Reden wir darüber. Gemeinsam.“ lag eine anspruchsvolle Agenda vor den Tagungsteilnehmern.

Neuer Namen, neue Werte
 
Die Verbandsspitze des DJV plant ihren Namen in „Deutscher Jagdverband – Vereinigung der deutschen Landesjagdverbände für den Schutz von Wild, Jagd und Natur“ zu ändern, wie die Frankfurter Rundschau online berichtet. Als Grund für den Änderungswunsch nannte der DJV die Tatsache, dass Jagdschutz lediglich ein kleiner Teil der Aufgaben eines Jägers sei. Weiterhin steht die Schaffung einer neuen Wertegrundlage auf der Agenda.
 
 
Neue Webseite
 
Der Deutsche Jagdschutzverband präsentiert seine neue Internetseite „Fakten statt Vorurteile.“ Laut Pressemitteilung des DJV ist das Portal Teil der Aufklärungskampagne, die sachlich und faktenorientiert die gängigsten Vorurteile entkräftet und die Notwendigkeit sowie den Nutzen einer nachhaltigen Jagd aufzeigt. Die Seite richtet sich auch an Menschen, die mit der Jagd wenig Berührung haben und sich eine fundierte Meinung zu natur- und jagdspezifischen Themen bilden wollen.
Hier geht es zu der neuen Webseite des DJV: www.jagd-fakten.de
 
Weitere News vom Bundesjägertag? Wild und Hund hält Sie auf dem Laufenden!
 
 
dmk

ANZEIGEAboangebot