CIC: Offizielle Trophäenbewertung nun auch in Deutschland möglich

5583

Seit Anfang 2018 können Jäger auch in Deutschland ihre Trophäen nach den einheitlichen Kriterien des Internationalen Rates zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC) bewerten lassen.

CIC Trophäenbewertung
Vom CIC wurden deutsche Trophäenbewerter ausgebildet. Foto: Peter Diekmann

Insgesamt wurden rund 65 offizielle Bewerter unter dem Titel Certified CIC Measurer (CCM) von der Deutschen Delegation des CIC ausgebildet, die Trophäen von Rot-, Dam-, Sika-, Reh-, Elch-, Muffel-, Gams-, Stein- und Schwarzwild sowie von Karnivoren, wie unter anderem Fuchs und Dachs, zu bewerten. Dabei dient die Bewertung auch dazu, die Qualität eines Bestands einzuschätzen und Entwicklungen zu dokumentieren.
Für die Beurteilung zahlt der Erleger 20 Euro. Für Trophäen, die einen ­Gold-, Silber- oder Bronzerang erhalten, bekommen Waidmänner gegen 50 Euro eine Medaille inklusive Urkunde.

Interessierte können sich per E-Mail unter trophaeenbewertung@cic-wildlife.de oder per Telefon unter 02604 978806 an den Senior International Trophy Judge (STJ) Peter Diekmann wenden. lf

ANZEIGEAboangebot