ANZEIGE

Weltgipfel „Jäger vereint gegen Wildkriminalität“

1341

Die internationale Jagdvereinigung CIC hat anlässlich ihrer 61. Generalversammlung in Mailand zu einem „Gipfel Jäger vereint gegen Wildkriminalität“ am 24. April eingeladen.

Poster_WildLife
„Wir wollen 30 Millionen Jäger mobilisieren, um zu zeigen, dass wir an der Seite des Naturschutz gegen Wilderei stehen“, so CIC-Präsident Tamasz Marghescu. Bereits seit 2012 arbeitet der CIC zusammen mit der IUCN an einer „Kollaborativen Partnerschaft für nachhaltige Wildbewirtschaftung“. Hier engagieren sich zum Beispiel die Welternährungsorganisation FAO, die Sekretariate von Konventionen wie jener über die Biologischen Vielfalt (CBD) oder das Washingtoner Artenschutzabkommen CITES sowie INTERPOL und zehn weitere Partner gemeinsam an einer Bekämpfung von Wilderei und illegalem Handel mit Tierteilen. Diese Gruppe wird ebenfalls in Mailand tagen. Maghescu hofft, dass der Weltgipfel in die Verabschiedung eines Aktionsplans mündet.
vk
 
 

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot