ANZEIGE

Entlaufener Emu erschossen

1446

Der aus seinem Gehege in Thüringen ausgebrochene Emu ist am Freitag von der Polizei erschossen worden.

Der australische Laufvogel war seinem Besitzer vor über einer Woche davongelaufen und anschließend bei Bad Salzungen gesichtet worden. Wie unter anderem Spiegel Online berichtete, wurde ein 60-jähriger Mann beim Einfangversuch verletzt. Auch einen Jogger soll der Vogel angegriffen haben. Das Landratsamt im Wartburgkreis erteilte daraufhin am Donnerstag eine Abschussgenehmigung. Die Beamten stuften den Emu als Gefahr für die Bevölkerung ein. Nachdem mehrere Einfangversuche gescheitert waren, erlegten Polizisten den Emu mit Schüssen aus ihren Dienstwaffen.
 
sj

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot