ANZEIGE

Erneute Wolfssichtung

1508

19.05.2014

In der Nähe von Bittstädt (Thüringen) am Rande des Truppenübungsplatzes Ohrdruf ist am 11. Mai erneut ein Wolf fotografiert worden. Der Aufnahmeort konnte bestätigt werden, wodurch ein gesicherter Nachweis vorliegt.

Lehmann Heinz Wolf_550
Ein Managementplan soll die Verfahrensweisen beim Auftreten des Wolfes in Thüringen regeln. (Symbolbild: H. Lehmann)
Mittels einer genetischen Kotanalyse wird geklärt, ob der Wolf aus der Lausitz oder einer anderen Region stammt. Anfang November 2013 war südlich von Jena erstmals ein Wolf gefilmt worden.
 
Es wird mit einer zukünftigen Etablierung von Wölfen in Thüringen gerechnet, da ausreichend geeignete Habitate zur Verfügung stehen. Zudem grenzt der Freistaat an Bundesländer mit Wolfsvorkommen. Eine Arbeitsgruppe unter Vorsitz des Thüringer Umweltministeriums hat bereits einen Wolf-Managementplan erarbeitet, der die Zuständigkeiten und den Umgang mit möglichen Konflikten regelt.
 
Das Faltblatt „Wenn der Wolf nach Thüringen kommt“ kann unter www.thueringen.de heruntergeladen werden.
tht

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot