ANZEIGE

Grillen, paddeln und gemeinsam jagen

501
ANZEIGE

20130717_WuH_Grillen paddeln_Rothirsch_550
Rothirsch: Der Landesforstbetrieb organisierte eine Jagd. Dieser stolze Jungjäger konnte seinen ersten Rothirsch strecken. Weidmannsheil! (Bilder: LJVB)
Etwa 40 junge Jägerinnen und Jäger trafen sich vergangenes Wochenende in Rheinsberg/Brandenburg zu einem zweitägigen Zeltlager. Daunenbett, Badewanne und frisch gepressten Orangensaft gab’s zwar nicht – dafür aber jede Menge Spaß und jagdliche Aktivitäten.
 
 
Zum Camp für Junge Jäger hatte der Landesjagdverband Brandenburg eingeladen. Neben dem Erfahrungsaustausch stand vor allem der Spaß im Vordergrund. Einer Kajaktour auf dem Rhin folgte ein gemeinsamer Abendansitz, bei dem fünf Rehböcke und ein Rothirsch erlegt wurden.
 
„Jagd verbindet und macht Freude“, stellt Georg Baumann, Geschäftsführer des Landesjagdverbandes Brandenburg fest. „Wir wollen, dass sich die jungen Jägerinnen und Jäger untereinander vernetzen und gemeinsam die Freude an der Jagd leben.“
PM/fh

20130717_WuH_Grillen paddeln, Paddeln_550
Paddeln: 18 km paddelten die Teilnehmer auf dem Rhin – im Schilf wurde sogar ein Wildschwein gesichtet.

20130717_WuH_Grillen paddeln_Jagdhorn_550
Jagdhornblasen: Gelebtes Brauchtum: Bis tief in die Nacht erschallten die Signale.

ANZEIGEAboangebot